Thursday, 15.11.18
home Kurzsichtig vs Weitsichtig Grauer Star oder Grüner Star Augenoperationen im Ausland
Sehfehler
Kurzsichtigkeit Theraphie
Kurzsichtigkeit Augenoperation
Weitsichtigkeit Ursachen
Weitsichtigkeit Therapie
Wie entwickelten sich eigentlich die Kontaktlinsen?
weitere Sehfehler ...
Augenfehler
Grauer Star Ursache
Grüner Star Ursachen
Schielen Therapie
Schielen Augenoperation
weitere Augenfehler ...
Lasik und Lasek
Lasik Methode
Lasik Erfolgchancen
Lasek Methode
Lasek Erfolgchancen
Lasertechnologie
weiteres zur Lasik ...
Implantate & Linsentausch
Implantate
Implantat Erfolg
Linsentausch
Linsentausch Erfolg
weitere Implantate ...
Augenoperationen
Augenoperation Ausland
Qualität Augenoperation
Augenoperation Arzt
Augenoperation machen?
weitere Augenoperationen ...
Augenoperation Kosten
Auch Interessant
Fettabsaugen und Wohlbefinden
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Lasertechnologie
Fortschritte am Auge
Operationen mit dem Laser werden heute immer häufiger durchgeführt und werden von den meisten Menschen gut vertragen. Anstatt täglich Brille oder Kontaktlinse tragen zu müssen, können sie nach einer solchen Operation darauf verzichten und sehen in der Regel wieder scharf.

Lasek als Weiterentwicklung
Das Verfahren, das am häufigsten eingesetzt wird, ist die Lasik-Methode. Bevor es allerdings dazu kommen kann, muss man seine Sehkraft über einen gewissen Zeitraum und in regelmäßigen Abständen im entsprechenden Augenzentrum untersuchen lassen. Erst wenn hier das Okay gegeben wird, kann der Eingriff erfolgen. Bei dem Lasik-Verfahren wird ambulant die oberste Schicht der Hornhaut gelöst, sodass der Laser eindringen und in der Tiefe des Auges reparieren kann. Sind die abweichenden Dioptrien korrigiert, wird die Hornhaut zurückgeklappt. Lasek ist eine Weiterentwicklung, bei der nur eine äußerst dünne Schicht der Hornhaut gelöst wird. Dieses Verfahren ist daher auch dann möglich, wenn die Hornhaut dünner ist als beim Durchschnitt.

Liegen Beschädigungen der Hornhaut vor, kann der Laser bei der phototherapeutischen Keratektomie (PTK) die beschädigten oder defekten Bereiche abtragen und so zu einer verbesserten Sehleistung führen. Die einzelnen Laser-Methoden können speziell ausgebildete Referenten Interessierten erklären und teilweise vorführen. Unter www.handelsvertreter-gesucht.net findet man die passenden Ansprechpartner.

Krankenkassen übernehmen Kosten nicht
Der Eingriff, der pro Auge nur wenige Minuten dauert, wird von der Krankenkasse nicht übernommen, da es sich um eine kosmetische Korrektur handelt. Die Kosten liegen bei mindestens 1.000 Euro, oft werden aber 2.000 Euro oder mehr erreicht. Im Anschluss an die Operation sehen die Betroffenen häufig einige Tage unscharf, was sich aber schnell gibt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Lasertechnologie

Lasertechnologie

Fortschritte am AugeOperationen mit dem Laser werden heute immer häufiger durchgeführt und werden von den meisten Menschen gut vertragen. Anstatt täglich Brille oder Kontaktlinse tragen zu müssen, können ...
Lasek Methode

Lasek Methode

LASEK Die Lasek Methode Bei der Laser Epitheliale-Keratomileusis wird – wie bei der PRK und der LASIK – Hornhautgewebe abgetragen. Die LASEK ist eine Kombination aus LASIK und PRK. Dabei ...
Augen OP