Monday, 17.06.19
home Kurzsichtig vs Weitsichtig Grauer Star oder Grüner Star Augenoperationen im Ausland
Sehfehler
Kurzsichtigkeit Theraphie
Kurzsichtigkeit Augenoperation
Weitsichtigkeit Ursachen
Weitsichtigkeit Therapie
Wie entwickelten sich eigentlich die Kontaktlinsen?
weitere Sehfehler ...
Augenfehler
Grauer Star Ursache
Grüner Star Ursachen
Schielen Therapie
Schielen Augenoperation
weitere Augenfehler ...
Lasik und Lasek
Lasik Methode
Lasik Erfolgchancen
Lasek Methode
Lasek Erfolgchancen
Lasertechnologie
weiteres zur Lasik ...
Implantate & Linsentausch
Implantate
Implantat Erfolg
Linsentausch
Linsentausch Erfolg
weitere Implantate ...
Augenoperationen
Augenoperation Ausland
Qualität Augenoperation
Augenoperation Arzt
Augenoperation machen?
weitere Augenoperationen ...
Augenoperation Kosten
Auch Interessant
Fettabsaugen und Wohlbefinden
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Krankenkasse Augenoperation

Wann zahlt die Krankenkasse Augenoperationen ?


Laserbehandlungen am Auge werden zu den „individuell zu finanzierenden Gesundheitsleistungen“ gezählt. Die Kosten für diese so genannten komfortmedizinischen Leistungen werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Konkret zu LASIK heißt es in einem gesetzlichen Urteil vom August 2006, dass es bisher keine Langzeitstudien zu möglichen Spätschaden gibt, so dass kein Anspruch auf Kostenerstattung durch die Krankenkasse besteht.



In Fällen von medizinischer Notwendigkeit werden Kosten für ambulante Augenoperationen teilweise von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet. Was aber ist eine medizinische Indikation? Leider gibt es keine klar definierten, verbindlichen Aussagen darüber. Die Anerkennung einer medizinischen Indikation hängt von der jeweiligen Krankenkasse ab. Daher sollte der Patient sich eingehend bei seiner Krankenkasse informieren, für welche medizinisch notwendigen Augenoperationen die Kasse bezahlen würde.

Erstaunlich ist jedoch, dass selbst Früherkennungsuntersuchungen des Grünen Stars sowie Augeninnendruckmessungen nicht von der gesetzlichen Kasse bezahlt werden.

Wer privat versichert ist, hat bessere Chance auf eine Kostenübernahme. Je nach vertraglicher Vereinbarung übernehmen private Krankenkassen die Kosten für eine Augenoperation zum Teil oder vollständig. Jedoch spielt auch hier die medizinische Indikation eine große Rolle. Eine Augenoperation aus rein ästhetischen Gründen muss der Patient aus eigener Tasche bezahlen.

Als medizinisch notwendig wird der Linsentausch bei Grauem Star anerkannt.

Eine medizinische Indikation kann anerkannt werden, wenn zum Beispiel:

  • die Sehstärke auf beiden Augen sehr unterschiedlich ausfällt.
  • die Fehlsichtigkeit weder durch das Tragen einer Brille noch durch das Tragen von Kontaktlinsen ausgeglichen werden kann.
  • durch die Fehlsichtigkeit das Ausüben der beruflichen Tätigkeit nicht möglich



Das könnte Sie auch interessieren:
Augenoperation machen?

Augenoperation machen?

Augenoperation durchführen lassen ? Resümee Augenoperation "Ja" oder "Nein" ? Der Wunsch nach einem guten Sehen ohne Brille oder Kontaktlinsen ist bei vielen Fehlsichtigen vorhanden und durch die ...
Augenoperation Arzt

Augenoperation Arzt

Augenoperation Arzt Wie finde ich den richtigen Arzt? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen qualifizierten Augenchirurgen zu finden. Der Patient kann sich von seinem Augenarzt oder Optiker ...
Augen OP